Englisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Spanisch, Deutsch üben und lernen Sprachreisen
 Startseite
deutsche Verben | englische Verben | französische Verben | italienische Verben | portugiesische Verben | spanische Verben  
 
 

Sprachreisen


Sprachreisen Englisch
Sprachreisen Spanisch
Sprachreisen Französisch
Sprachreisen Italienisch
Sprachreisen Portugiesisch

Sprachreisen England
Sprachreisen Irland
Sprachreisen Schottland
Sprachreisen Malta
Sprachreisen Australien
Sprachreisen USA
Sprachreisen Südafrika
Sprachreisen Kanada
Sprachreisen Frankreich
Sprachreisen Spanien
Sprachreisen Kuba
Sprachreisen Italien
Sprachreisen Portugal
Sprachreisen Argentinien
Sprachreisen Ecuador
Sprachreisen Uruguay
Sprachreisen Mexiko
Sprachreisen Costa Rica

 

 

 

 

 

Sprachreisen Spanien

In vielen Städten in Spanien gibt es Sprachschulen um Spanisch zu lernen, z.B. in Barcelona, Madrid, Malaga, Salamanca, Granada oder Nerja
0 cero
1 uno
2 dos
3 tres
4 cuatro
5 cinco
6 seis
7 siete
8 ocho
9 nueve
10 diez

 

Spanien Sprachreisen sind sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet.

Für Anfänger typische Inhalte der Spanischkurse sind z.B. Begrüßungsformeln, Wochentage oder Zahlen.

Fortgeschrittene lernen die unterschiedlichen Zeitformen kennen und nutzen und erweitern Ihren Wortschatz systematisch, bis hin zu Wirtschaftsspanisch.

Das Königreich Spanien grenzt im Norden an Frankreich, im Osten an das Mittelmeer, im Süden über die Straße von Gibraltar an Afrika sowie im Westen an Portugal und den Atlantischen Ozean. Zusätzlich gehören auch die Inselgruppen der Balearen und der vor der westafrikanischen Küste liegenden Kanaren, sowie die beiden in Nordafrika legenden Provinzen Ceuta und Melilla. Insgesamt gibt es ca. 40 Millionen Einwohner in Spanien. Das Klima an der Mittelmeerküste, in Südspanien, und auf den Balearen ist mediterranes Klima. Der Sommer ist warm bis heiß, von Herbst bis zum Frühjahr sind die Temperaturen dagegen mild. Im Zentrum des Landes, insbesondere in der Hochebene um Madrid, herrscht ein heiße Sommer und kalte Winter. Der Norden ist dagegen durch atlantisches Seeklima gekennzeichnet. Die Kanaren haben dank ihrer Lage das ganze Jahr über angenehme Temperaturen.

Obwohl Spanisch (Castellano) in ganz Spanien offizielle Nationalsprache ist, gibt es in vielen Regionen noch zusätzlich eine zweite Amtsprache. Dies ist in Katalonien Katalanisch (CatalÓ in der Regionalsprache), Galizisch (Gallego) in der autonomen Gemeinschaft Galizien, Baskisch (Euskera) im Baskenland und Valencianisch (ValenciÓ) in der Region Valencia. Während in den Städten hauptsächlich Castellano gesprochen wird, gebraucht ein großer Teil der ländlichen Bevölkerung ihre jeweilige Regionalsprache. Ältere Menschen gebrauchen haupsächlich ihre Regionalsprache und haben daher Probleme, sich im Castellano auszudrücken. Generell gibt es einen Trend auch unter jungen Leuten, ihre Regionalsprache wieder mehr zu nutzen und somit ihre autonome Gemeinschaft zu stärken. Seit dem Verbot der Regionalsprachen bis 1975 während der Franco-Diktatur ist das Thema Sprachen in Spanien politisch. Die einzelnen Regionen sträuben sich gegen den Zentralismus in Madrid und machen dies durch einen verstärkten Gebrauch ihrer Regionalsprache deutlich.

Sprachkurse, Unterkünfte, Termine & Preise: Sprachreisen Spanien

 

 

:: :: ::